Daten und Fakten

Die DASA ist eine Einrichtung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

DASA Leiter

Gregor Isenbort

Zahlen, Zahlen, Zahlen...

22.01.1993  Teileröffnung
07.05.2000  Gesamteröffnung

65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
180.000 Besucher pro Jahr

ca. 13.000 qm Ausstellungsfläche
12 Ausstellungseinheiten

Thema

Die DASA bietet zum Thema „Mensch - Arbeit - Technik“ einen interaktiven Lern- und Erlebnisort. Im Mittelpunkt steht der Mensch in der Arbeitswelt.

Angebote

Dauerausstellung, wechselnde Sonderausstellungen, Veranstaltungen, Vermittlungsangebote wie Vorührungen, Audioführungssystem, allgemeine und thematische Führungen, Workshops, Rallyes, Publikationen, Cafeteria, Museumsshop.

Auszeichnungen

  • 1996
    European Museum of the Year Award - Luigi-Micheletti-Preis als „bestes neues Industrie- und Technikmuseum in Europa“ Sonderpreis für innovative und multimediale Anwendung der ITVA e.V. (Integrated TV & Video Association – Fachverband IT-Video-Audio)
  • 1999
    Anerkennung als „weltweites Projekt der Weltausstellung EXPO 2000“ in Hannover
  • 2006
    PREVENGA, spanischer Preis für die öffentlichkeits-wirksame Darstellung von Prävention in der Arbeitswelt
  • 2007
    Ausgewählter Ort im "Land der Ideen"
  • 2009
    Auszeichnung "Corporate Media, Member of the European Masterclass" für die Media-Installation "Der steuernde Mensch"

DASA Leiter

Gregor Isenbort vor dem E-Ofen in der DASADASA

Gregor Isenbort

Service

Adresse

DASA Arbeitswelt Ausstellung
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund

Telefon: 0231 9071- 2479
Telefax: 0231 9071- 2267

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag
9:00 - 17:00 Uhr

Samstag und Sonntag
10:00 - 18:00 Uhr

Montag geschlossen

Eintrittspreise

Erwachsene5 EUR
ermäßigt3 EUR
Familienkarten 10 EUR

Alle Eintrittspreise

Anfahrt

Mit der Bahn
S1 "Solingen - Dortmund", Haltestelle "Dortmund-Dorstfeld-Süd/DASA"

Mit dem Fahrzeug
Ausfahrt "Dortmund-Barop", Ausschilderung folgen

Anfahrtsskizze